Internationales E-Jugend Turnier in Neuburg am 17.06.2017.

 

Unser E-Jugend nimmt in diesem Jahr an einem hochkarätigen internationalen Fußballturnier teil. U.a. mit Slavia Prag und Rapid Wien

Hier sind der Spielplan und die Gruppen zu finden

 

 

Trainingstag der B-Jugend

Eine vernünftige Saisonvorbereitung in den Sommerferien ist immer ein schwieriges Unterfangen. Deshalb hat sich das Trainerteam der B-Jugend für eine kurze aber intensive Vorbereitung entschieden.

Wichtig ist, keinesfalls Überdruss in der doch anstrengenden Trainingszeit, vor der Saison, aufkommen zu lassen. Deshalb wurde mit einem Trainingstag am 28. August ein neuer Reiz gesetzt. Bereits um 9:00 Uhr traf man sich zu einem „Morningrun“, um die müden Knochen in Schwung zu bringen. Das anschließende Frühstück war für den einen oder anderen sicher das Erste, was er an diesem Tag zwischen die Zähne bekam.

Anschließendes Koordinationstraining in verschiedenen Stationen, sowie Teambuildingübungen mit Tauziehen, Baumstammbalancieren, Slacklineing und Mannschaftsseilspringen forderten jeden für sich aber auch als Team.

Ab 12:00 Uhr stand ein Sportlermittagessen auf dem Programm. Für die Zubereitung von Spaghetti mit verschiedenen Saucen bedanken wir uns herzlich bei den Köchinnen.

Jetzt war es Zeit für einen Programmpunkt, den die Spieler in Ihrer bisherigen Fußballerkariere so noch nicht kannten. Gemeinsam mit dem Trainerteam entwickelte und definierte die Mannschaft Ziele, die sie in der anstehenden Saison erreichen will. Zusammen wurde uns bewusst, was jeder Einzelne dafür tun muss. Lebhaft wurde diskutiert, ob und wie die gesteckten Ziele auch erreicht werden können und dass hierfür auch Leistungen erbracht werden müssen, die vielleicht auch mal unangenehm sein können. Nie möchte die Mannschaft aber das Ziel aus den Augen verlieren.

Nach der trockenen Theorie stand jetzt wieder eine Laufeinheit auf dem Programm. Bei hochsommerlichen Temperaturen war das logische Zwischenziel ein Baggersee. Die willkommene Abkühlung stärkte den Körper für den Rückweg.

Wieder am Trainingsgelände in Mindelzell angekommen, füllten die Teilnehmer ihre Vitaminreserven mit Äpfeln, Bananen, Melonen und Zitronen, bevor es nach einer Taktikeinheit an das abschließende Fußballspiel gegen die C-Jugend ging. Vielen Dank dafür an die C-Jugend und deren Trainer.

Nach einer letzten kräftezehrenden Einheit, bestehend aus Steigerungsläufen, Spurts und Kraftübungen war auch der Letzte total geschafft aber auch sehr zufrieden, so dass um ca. 18:30 Uhr der Trainingstag sein Ende fand.

Das Trainerteam zog aus diesem, auch für sie, anstrengenden Tag ein durchwegs positives Resümee und ist gespannt wie sich die Mannschaft im Laufe dieser Saison entwickelt und vor allem was aus den Zielvereinbarungen und dem Weg dorthin wird.

   

 


 

Ein Nervenspiel und ein Außenseiter-Erfolg
Landratspokal Wie die JFG Region Krumbach (C-Junioren) und die SG Balzhausen (A-Junioren) zu ihren Siegen kommen

Rettenbach Spannende Partien erlebt haben 100 Zuschauer bei den Endspielen um den Landratspokal
der C- und A-Juniorenfußballer. Im Hans Peter Albrecht-Sportpark in Rettenbach setzte sich bei den jüngeren
Kickern die JFG Region Krumbach knapp durch, bei den älteren Fußballern gewann die SG Balzhausen.
Auf Augenhöhe verlief das Endspiel der C-Junioren, in dem beide Teams mit sehr guten Defe
nsivleistungen
glänzten. Die TSG Thannhausen ging durch eine Einzelleistung von Yusufelberr Özmutlu in

Führung. Er dribbelte den Ball an drei Spielern vorbei, stand dann allein
vor dem Torwart und ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen (59.). In der zweiten Minute der
Nachspielzeit dann glich Johannes Vogt per Kopfball aus. Zuvor war ein fulminanter Schuss der Krumbacher
an die Querlatte geknallt und wieder ins Feld zurückgesprungen. Es folgte das Elfmeterschießen. Hier
hatte die JFG die besseren Nerven und einen hervorragend aufgelegten Torwart, der zwei Elfmeter hielt.
Das Nervenspiel endete 4:3. Im A-Junioren-Finale kam der Außenseiter SG Balzhausen besser
ins Spiel und ging nach sechs Minuten durch eine
n Freistoß von Julian Miller in Führung. Der Torwart des
Endspiel-Kontrahenten JFG Region Krumbach hallt allerdings ein bisschen mit. Seine Teamkollegen glic
hen
das Missgeschick recht schnell aus, kamen besser ins Spiel und markierten durch Damian Strähle
das 1:1 (22.). Dann jedoch war wieder die SG dran.

Jannik Bayer gelang der erneute Führungstreffer (33.).
Balzhausen verlegte sich nun aufs Kontern, war immer gefährlich und Matthias Gleich schloss einen
schnellen Gegenstoß in der 43. Minute mit dem Tor zum 3:1 ab. Die JFG-Fußballer waren anschließend
konsterniert, und hätte Daniel Rohrbacher seine Super-Gelegenheit verwertet, wäre die Begegnung
schon vor dem Halbzeitpfiff entschieden gewesen. So aber erholte sich die JFG Krumbach, drückte mutig aufs
Tempo und kam zum Anschluss. Daniel Keller machte das 2:3 (67.). Krumbach riski
erte immer mehr, bot Räume für Konter an und Jannik
Bayer erlöste die Balzhauser kurz vor Schluss mit seinem Treffer zum 4:2-Endstand (85.). Bei der
Siegerehrung bedankte sich Spielleiter Holger Ardelt bei allen Vereinen für die faire Spielweise und bei den
Unparteiischen für ihre guten Leistungen. Jugendleiter Michael Enge vom Final-Gastgeber FC Reflexa Rettenbach erhielt für die gute Organisation
einen Spielball. Enttäuscht zeigte sich Ardelt über das geringe Engagement der Jugendleiter: Einige glänzten bei der Ballübergabe für Vereine, die Jugendmannschaften im We
ttbewerb haben, durch Abwesenheit. (zg)

 

Quelle Mittelschwäbische Nachrichten

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

DFB Mobil zu Gast in Mindelzell

Am Montag, 30. Mai war das DFBMobil zu Gast bei den Fußballern des SV Mindelzell. Ziel dieser Aktion des Deutschen Fußball-Bundes ist es,
den Nachwuchstrainern und Vereinsmitarbeitern Tipps zum Kinder- und Jugendtraining sowie zu Qualifizierungschancen
oder zum Amateurfußball allgemein zu geben. In Mindelzell liegt der Fokus auf modernem E- und F-Jugendtraining.